Studium mit Abschluss

Sie möchten an der Bergischen Universität Wuppertal ein Studium aufnehmen und einen Abschluss erwerben?

Wenn Sie Ihre Berechtigung (z.B. Lise Diplomasi, Baccalaureat, Attestat) für die Aufnahme des Studiums an der Bergischen Universität im Ausland erworben haben, das heißt, wenn Sie keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung (deutsches Abitur, deutscher Hochschulabschluss etc.) haben, bewerben Sie sich zum Studium/Deutschkurs an der Bergischen Universität über die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen "uni-assist" (ausführliche Bewerbungsinformationen finden Sie im Download Center).  

Bewerbungsfristen
Für das Sommersemester: 15.11.-15.01.
Für das Wintersemester: 15.05.-15.07.       

Bitte beachten Sie, dass es für einige Studiengänge andere Fristen und Verfahren gibt!

Ausnahmen vom uni-assist-Bewerbungsverfahren

  • Bewerbungen für den Bachelorstudiengang Industrial Design sowie für die Masterstudiengänge Architektur, Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung und Public Interest Design
  • Bewerbung als Hochschulwechsler*in im gleichen Bachelorstudiengang
  • Bewerbung als Stipendiat*in einer deutschen Organisation für maximal zwei Semester ohne Studienabschluss

Ausführliche Bewerbungsinformationen sowie den Antrag auf Zulassung zum Studium finden Sie im Download Center.

Internationale Bewerber*innen, die bereits ein Bachelorstudium in Deutschland abgeschlossen haben und sich für ein Masterstudium interessieren, bewerben sich direkt beim zuständigen Masterprüfungsausschuss und anschließend beim Internationalen Studierendensekretariat der Bergischen Universität. Den Antrag auf Zulassung zum Studium finden Sie im Download Center.

Informationen zur konkreten Bewerbung finden Sie hier.

Die Bergische Universität Wuppertal bietet einer begrenzten Anzahl fremdsprachiger Bewerber*innen, die eine Hochschulzugangsberechtigung für einen Wuppertaler Studiengang nachweisen können, die Möglichkeit zur Teilnahme an studienvorbereitenden (Vollzeit) Deutschkursen. Für die Teilnahme wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 500,- Euro pro Semester erhoben.

Angeboten werden Deutschkurse in folgenden Niveaustufen:

  • A2 - C1

Die Zuordnung zu einem Kurs erfolgt nach einem Einstufungstest. Die Kurse finden ganzjährig mit 38 Unterrichtswochen und mindestens 18 Wochenstunden statt. Die unterrichtsfreie Zeit ist dem Schulferienplan des Landes Nordrhein-Westfalen angeglichen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Informationen zum Thema Studienkolleg finden Sie hier.

Nicht alle ausländischen Schulzeugnisse, die – manchmal in Verbindung mit einer Hochschulaufnahmeprüfung – im Herkunftsland zum Studium berechtigen, werden für die Zulassung zum Studium in Deutschland anerkannt.

Wenn Sie gemäß „anabin“ Studienzeiten im Heimatland nachweisen oder ein Studienkolleg besuchen bzw. die Feststellungsprüfung ablegen müssen, bietet Ihnen die Bergische Universität über die „Zugangsprüfung“ eine weitere Möglichkeit, die Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben.

Die Zugangsprüfung ist an der Bergischen Universität der „Test für Ausländische Studierende - TestAS“ (www.testas.de) Wenn Sie im TestAS-Kerntest einen Standardwert von mindestens 95 und in dem Ihrem gewünschten Studiengang zugeordneten TestAS-Fachmodul einen Wert von mindestens 100 nachweisen, gilt das zusammen mit Ihren ausländischen Zeugnissen als ausländische, fachgebundene Hochschulreife für die Aufnahme eines Fachstudiums an der Bergischen Universität Wuppertal.

Für Zulassung und Beratung von Bewerber*innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung und ausländischen Bildungsnachweisen/Zeugnissen, das heißt, für alle „Bildungsausländer“, ist das Internationale Studierendensekretariat zuständig.

Eine Übersicht zur Zuordnung der Wuppertaler Bachelorstudiengänge zu den TestAS Fachmodulen finden Sie hier.

NRWege ins Studium - Studienabschlussstipendium für geflüchtete im Fachstudium

Auf ein NRWege Studienabschlusstipendium bewerben können sich Studierende mit Fluchthintergrund der Bergischen Universität aller Studiengänge und Fachrichtungen, die ihr Studium innerhalb der nächsten 6 Monate abschließen können.

Aktuell ist kein Stipendium ausgeschrieben, sobald sich dies ändert, finden Sie hier die Informationen und den Link zur Bewerbung.

 

NRWege ins Studium - Studienstipendien für Geflüchtete im Fachstudium

Auf ein NRWege Studienstipendium bewerben können sich Studierende mit Fluchthintergrund der Bergischen Universität aller Studiengänge und fachrichtungen ab dem 3. Fachsemester.

Aktuell ist kein Stipendium ausgeschrieben, sobald sich dies ändert, finden Sie hier die Informationen und den Link zur Bewerbung.

Hier kommen Sie zu unseren FAQs für Studieninteressierte.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Gabriele Käning
Tel: 0202 439-3836
Telefonische Sprechstunde: Mi. 14-16 Uhr

Adresse & Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Abt. 3.3 - Internationales Studierendensekretariat
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
Deutschland

Persönliche Sprechstunde (nur mit 3G Nachweis):
Mo 10.00 - 12.00 Uhr

Telefonische Anfragen und Beratung:
Mi 14.00 - 16.00 Uhr

Kontakt & Zuständigkeiten

Weitere Infos über #UniWuppertal: