Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik

Profil

Entscheidende technologische Entwicklungen finden besonders in der Elektrotechnik statt. Die weitgehenden Anwendungen der Mikroelektronik und der Computertechnik in der Automatisierung, der Informationstechnik und der elektrischen Energietechnik beeinflussen nachhaltig sowohl die Arbeitswelt als auch die private Lebensführung jedes Einzelnen. Dabei ist es Aufgabe der Ingenieur*innen, diese Entwicklungen zu beherrschen, zu gestalten und weiterzuführen. Der Studiengang ist eingebettet in das Forschungsprofil der Fakultät mit den Schwerpunkten Automotive, Polymer-Elektronik und Regenerative Energiesysteme.

Termine und Fristen

Bewerbungsfrist 
Masterprüfungsausschuss
30.09. zum Wintersemester
31.03. zum Sommersemester
International applicants/
Internationale Bewerbungen
Application deadline
Einschreibung
Studierendensekretariat
15.10. zum Wintersemester
15.04. zum Sommersemester
Umschreibung
Studierendensekretariat
31.10. zum Wintersemester
30.04. zum Sommersemester
Wintersemester
Sommersemester
01.10. – 31.03.
01.04. – 30.09.
VorlesungszeitZur Übersicht
SemestertermineWintersemester
Sommersemester

Studienaufbau und -inhalte

Zugang zum Studium

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

  • Bachelor- oder Diplom-Prüfung in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang in dem Bereich Elektrotechnik, Informationstechnologie, Physik, Sicherheitstechnik oder Maschinenbau
  • dieser wurde mit insgesamt mindestens 180 ECTS-Leistungspunkten und mit der Gesamtnote befriedigend (3,5) oder besser absolviert.
  • Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen

BEWERBUNG

INTERNATIONAL APPLICATIONS

Vertiefungsbereiche

  • Automotive
  • Renewable Energy
  • Information Technology and Communications
  • Polymer Electronics and Novel Technologies

Berufsfelder

Die Aufgabenbereiche nach Abschluss sind vielfältig, sie liegen z.B. im Bereich Projektabwicklung, Produktion, Vertrieb oder Forschung und Entwicklung. Tätigkeitsfelder sind in

  • Planung und Projektierung
  • Konstruktion und Fertigung
  • Forschung und Entwicklung
  • Vertrieb und Marketing
  • Kundenbetreuung
  • Projektmanagement
  • Verwaltung, Aus- und Weiterbildung

zu finden.

Partnerhochschulen

Die Bergische Universität Wuppertal verfügt über ein weit verzweigtes internationales Netzwerk. Sie pflegt Beziehungen zu rund 220 Partnerhochschulen in aller Welt.

  • Internationale Partnerhochschulen der Bergischen Universität Weiter
  • ERASMUS-Auslandsstudium: Zielländer, Kooperationen, Bewerbung und Erfahrungsberichte Weiter
  • Allgemeines zum Auslandsaufenthalt Weiter

Weitere Infos über #UniWuppertal: