Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen

Keyvisual

Steckbrief

Architektur

Abschluss:

Bachelor of Science (B.Sc.)

Beginn:

Wintersemester

Dauer:

6 Semester

Zugang:

  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Zulassungsbeschränkung

Profil

Wer Architektur liebt, gerne zeichnet, kreativ, aber auch technisch begabt ist und die Städte von morgen gestalten will, für den könnte ein Architekturstudium in Frage kommen. Zum Studium der Architektur gehört Architekturgeschichte ebenso wie Bauphysik und Wissen über Städtebau und die Ökonomie des Planens und Bauens.

Mehr Informationen zum Studiengang Architektur:

Termine und Fristen

Bewerbung

31.07. zum Wintersemester
Umschreibung

31.10. zum Wintersemester
30.04. zum Sommersemester
Wintersemester
Sommersemester
01.10. – 31.03.
01.04. – 30.09.
VorlesungszeitZur Übersicht
SemestertermineWintersemester
Sommersemester

Studienaufbau und -inhalte

Zugang zum Studium

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

BEWERBUNG

INTERNATIONAL APPLICATIONS

VOR STUDIENBEGINN

  • Das Praktikum kann vor dem Bachelorstudium oder studienbegleitend abgeleistet werden. Der Nachweis muss spätestens bei der Anmeldung zur Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) vorliegen.
  • Praktikumsnachweis Prüfungsordnung §9 Info

Schwerpunkte

Das Bachelorstudium befasst sich sowohl mit der künstlerisch-gestalterischen als auch mit der geschichtlichen, gesellschaftspolitischen, technischen und ökonomischen Dimension der Architektur. Im Zentrum des Studiums steht das Entwerfen mit im Laufe des Studiengangs wachsender Komplexität. Zusammen mit der Ausbildung in den wissenschaftlich-theoretischen Fächern lernen die Studierenden die Grundlagen, um bauliche Aufgaben zu analysieren, individuell zu interpretieren, Konzepte zu entwickeln und zu kommunizieren.

Weitere Infos

  • Werkstätten für Studierende Weiter
  • Materialbibliothek für Studierende Weiter

Berufsfelder

  • Die Ausbildungsziele des Bachelorstudiengangs berücksichtigen in hohem Maße das sich erweiternde Berufsbild im Bereich der Architektur. Die fundierte Ausbildung an der Universität Wuppertal in den wesentlichen Grundlagenfächern der Architektur und deren Zusammenhänge bildet die Voraussetzung für optimale Berufschancen, sowohl spezialisiert als auch generalistisch orientiert als Bachelorabsolvent*in zu arbeiten. Der Bachelorabschluss bildet den ersten Schritt zur späteren Berufstätigkeit als Architekt*in. Diese setzt heute für eine Eintragung bei der Architektenkammer den Masterabschluss voraus.
  • Weitere Arbeitsfelder bieten beispielsweise die Immobilienwirtschaft oder der Architekturjournalismus.
  • Um den Titel "Architekt*in" führen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Weiter
  • Die Architektenkammer NRW informiert über Berufsbilder und Berufswege und stellt eine Jobbörse zur Verfügung. Weiter

Perspektive Lehramt

Partnerhochschulen

Die Bergische Universität Wuppertal verfügt über ein weit verzweigtes internationales Netzwerk. Sie pflegt Beziehungen zu rund 220 Partnerhochschulen in aller Welt.

  • Internationale Partnerhochschulen der Bergischen Universität Weiter
  • ERASMUS-Auslandsstudium: Zielländer, Kooperationen, Bewerbung und Erfahrungsberichte Weiter
  • Allgemeines zum Auslandsaufenthalt Weiter
  • Fachspezifisches zum Auslandsaufenthalt Weiter

Zur ersten Orientierung

  • Schnupperstudium / Vorlesungsverzeichnis für Schüler*innen
    Bereits während Ihrer Schulzeit oder nach dem Abi können Sie den Uni-Alltag kennenlernen oder sich Vorlesungen anhören. Weiter
  • Schülerinfotage / Primanertag
    Lehrende und Studierende stellen die Studiengänge der Bergischen Universität vor, zeigen die Räumlichkeiten und Einrichtungen und beantworten Ihre Fragen. Weiter
  • Entscheidungstrainings zur Studien- und Berufswahl
    In diesen Workshops erarbeiten Sie professionell angeleitet in Kleingruppen Wege, wie Sie herausfinden können, welches Studium bzw. welcher Beruf am besten zu Ihnen passt. Weiter
  • Besuch der Zentralen Studienberatung (ZSB)
  • Alle Angebote der Studienorientierung

Weitere Infos über #UniWuppertal: