Logo Hand mit Gesicht

Studieren mit Beeinträchtigung

Studieren mit Beeinträchtigung

Sie studieren an der Universität Wuppertal und erleben im Zusammenhang mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung Probleme im Studium?

Gesundheitliche Beeinträchtigungen, die im Studium relevant werden können, sind:

  • Mobilitäts- und Bewegungsbeeinträchtigungen
  • Sehbeeinträchtigungen
  • Hörbeeinträchtigungen
  • Sprechbeeinträchtigungen (z. B. Stottern)
  • psychische Beeinträchtigungen/ Erkrankungen (z. B. Depressionen, PTBS)
  • chronische körperliche Erkrankungen (z. B. Diabetes, Multiple Sklerose, Darmerkrankungen)
  • Teilleistungsstörungen (z. B. Legasthenie, Dyskalkulie)
  • AD(H)S
  • Autismus/ Neurodiversität
  • andere länger andauernde Beeinträchtigungen oder schwere Erkrankungen (z. B. Krebserkrankungen)
  • u.a.

Im Zusammenhang mit diesen Beeinträchtigungen können je nach Studienfach, Studienphase und individueller Situation im Laufe eines Studiums vielfältige Fragen, individuelle Bedarfe oder auch Hindernisse auftreten!

Wir beraten und unterstützen:

  • Studierende
  • Studieninteressierte
  • Dozierende und weitere Angehörige der Universität,
    die Studierenden mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am Studium ermöglichen möchten
  • Eltern/ Lehrende

Im Folgenden finden Sie die Anlaufstellen mit verschiedenen Beratungs- und Serviceangeboten sowie weiterführenden Informationen zum Thema Studieren mit Beeinträchtigung. Alle Beratungen sind selbstverständlich vertraulich und kostenfrei.

Mögliche Themen sind:

  • Nachteilsausgleich
  • Härtefallantrag
  • Besonderheiten der Studienplatzvergabe
  • Barrierefreiheit
  • Hilfsmittelvergabe
  • Studienassistenz
  • Vermittlung zwischen Studierenden und Prüfungsamt/ Lehrenden

Zur Seite Inklusion

Mögliche Themen sind:

  • Ängste, Lern- und Konzentrationsprobleme im Studium
  • persönliche und/oder studienbedingte Krisen oder Belastungssituationen
  • Fragestellungen, die sich aus der jeweiligen Erkrankung und deren Auswirkungen auf das Studium ergeben
  • Unterstützung und Begleitung beim Wiedereinstieg ins Studium nach Krankheit
  • Kontakt zu anderen Studierenden (Peer Support)

Zur Seite der ZSB

Weitere Infos über #UniWuppertal: