Arbeiten, Jobben, Praktika

Für Studierende gibt es viele Möglichkeiten, neben dem Studium Geld zu verdienen. Dadurch lassen sich nicht nur die persönlichen Finanzen aufbessern, sondern ermöglichen Studierenden auch im Studium gelernte Fähigkeiten direkt umzusetzen und erste Berufserfahrungen zu sammeln und berufliche Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.

Zu klassischen Jobs für Studierende gehören zum Beispiel Tätigkeiten im Einzelhandel, der Gastronomie, in Agenturen, auf Messen und als Nachhilfe. Zudem können Sie als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft auch direkt an der Universität arbeiten. Gute Deutschkenntnisse erhöhen dabei die Chancen auf einen Nebenjob. Auch Praktika - zum Beispiel während der Semesterferien - sind eine gute Gelegenheit, Beruferfahrung zu sammeln und sich dieses gegebenenfalls auch für das Studium anerkennen zu lassen. Beachten Sie dabei aber auch immer die rechtlichen Bestimmungen, wie viel Sie als eingeschriebener Studierender arbeiten dürfen.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat die wichtigsten Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für die
Ausübung einer Erwerbstätigkeit von ausländischen Studierenden, Hochschulabsolventen, Wissenschaftlern und anderen Akademikern zusammengestellt. Diese finden Sie rechts in unserem Download Center.

Als Schnittstelle zwischen Universität und Arbeitswelt bietet der Career Service der Bergischen Universität Wuppertal ein umfangreiches Beratungsprogramm zu Fragen der Berufsorientierung und Karriereplanung an. Die Beratungsstelle unterstützt sowohl bei der Organisation eines praxisnahen Studiums als auch beim Einstieg in die Arbeitswelt. Dazu bietet sie Studierenden, aber auch Absolventinnen und Absolventen eine Reihe von Veranstaltungs- und Informationsformaten.

Kontakt:

Bergische Universität Wuppertal
Daniel Vazquez Capilla
Career Service
Gebäude: B.06.06
Tel.: 0202 / 439 - 30 44
Fax: 0202 / 439 - 32 05
E-Mail: vazquez[at]uni-wuppertal.de

Weitere Infos über #UniWuppertal: