Der richtige Zeitpunkt: Wann ins Ausland und wann mit der Planung beginnen?

Foto: Colourbox.de

Studierende, die einen Auslandsaufenthalt planen, sollten sich - mindestens 1 bis 1 1/2 Jahre vor geplantem Antritt - über die verschiedenen Möglichkeiten und Bedingungen informieren, um sich für die jeweils geeignetste Form des Auslandsaufenthaltes entscheiden zu können. Insbesondere bei der Beantragung von Fördermitteln - zur finanziellen Unterstützung des Aufenthaltes -  ist zu beachten, dass die Bewerbungsfristen teilweise zwölf Monate vor Beginn des Auslandsaufenthaltes liegen.

Beratung im International Office

Das International Office bietet regelmäßig grundlegende Informationsveranstaltungen, im digitalen Fomat an, deren Besuch obligatorisch ist. Diese Informationsveranstaltungen geben einen umfassenden Überblick zu den verschiedenen Optionen eines Auslandsaufenthaltes (Auslandspraktikum/ Auslandsstudium, etc.) und den entsprechenden Fördermöglichkeiten. Vertiefende Hinweise erhalten Sie anschließend in individuellen Beratungsgesprächen, die zunächst telefonisch stattfinden. Je nach Beratungssituation können anschließend persönliche Gespräche, nach Terminvergabe durch das International Office, vereinbart werden.

Vor einem Auslandsaufenthalt sollten folgende Fragen überdacht werden:

  • Welcher Art soll der Auslandsaufenthalt sein: Studium, Praktikum, Sprachkurs, Unterrichtsassistenz etc.?
  • In welchem Land, in welcher Region bzw. Stadt soll der Aufenthalt stattfinden? Auch wenn noch keine genaue Präferenz vorhanden ist, sollte die Auswahl eingeschränkt werden (z.B. Länder der EU, außereuropäische Länder, französischsprachige Länder, etc.). Hierbei sollten die vorhandenen Sprachkenntnisse berücksichtigt werden.
  • An welcher Hochschule soll der Studienaufenthalt stattfinden, an welcher Einrichtung das Praktikum oder die Unterrichtsassistenz? Soll der Aufenthalt an einer Partnerhochschule Ihrer Fakultät stattfinden?
  • Welche Hochschule bietet Veranstaltungen an, die sich gut in den Studienverlauf integrieren lassen?
  • Welche Dauer soll der Aufenthalt haben, um gut in den eigenen Studienverlauf und Semesterplan der Heimat- und Gasthochschule zu passen?
  • Sind nötige Kenntnisse der Landes- und Unterrichtssprache vorhanden bzw. können diese bis zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes noch erlernt werden?

Weitere Infos über #UniWuppertal: