Einladung zur feierlichen Soirée: 50 Jahre Katholische Theologie in Wuppertal

21.10.2021|09:10 Uhr

50 Jahre Katholische Theologie für das Lehramt: Zu diesem Anlass lädt das Seminar für Katholische Theologie der Bergischen Universität in Kooperation mit der Katholischen Hochschulgemeinde Wuppertal zu einer festlichen Soirée ein. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 4. November, ab 17 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen, um Anmeldung bis zum 31. Oktober unter natalie.schoedel[at]uni-wuppertal.de wird gebeten.

Hier geht's zum Veranstaltungsflyer

Mehr erfahren über

Ein Blick in die Vergangenheit

1971, vor genau 50 Jahren, begann mit der Berufung von Prof. Dr. Dr. Waldemar Molinski SJ auf den neu eingerichteten Lehrstuhl für Katholische Religionspädagogik die Geschichte der akademischen Katholischen Theologie in Wuppertal, zunächst an der Abteilung der Pädagogischen Hochschule Rheinland, anschließend an der Gesamthochschule Wuppertal.

„Im Laufe der Zeit hat das Fach einen großen Wandel erfahren. Es verdankt sich der Entkonfessionalisierung der Pädagogischen Hochschulen im Jahr 1969. Durch die Überführung der Pädagogischen Hochschule in die 1972 gegründete Gesamthochschule Wuppertal konnten endlich auch im Bergischen Land in allen Fächern Studiengänge für das gymnasiale Lehramt angeboten werden. Bedingt durch eine geringe Auslastung stand 1994 der Teilstudiengang Katholische Theologie vor der Einstellung. Um die Jahrtausendwende konnten sich nur noch Studierende für das Fach im Grundschullehramt einschreiben. Heute bietet das Katholisch-Theologische Seminar Teilstudiengänge für alle Schulformen und für Sonderpädagogik an. Über 400 Studierende erwerben derzeit in Wuppertal ihre theologische Qualifikation für das Lehramt“, berichtet Dr. Michael Böhnke, Professor für systematische Theologie an der Bergischen Uni.  

Einblicke und Ausblicke

Über den gegenwärtigen Stand und die Zukunft der Theologie für das Lehramt sprechen Prof. Dr. Erwin Dirscherl und Dr. Markus Weißer (Universität Regensburg) im Rahmen der Soirée in einem Dialogvortrag. Außerdem stehen Posterpräsentationen und Gespräche mit Ehemaligen, Studierenden und Lehrenden sowie musikalische Beiträge auf dem Programm.

Die Veranstaltung findet – wenn möglich – als Präsenzveranstaltung in der KHG Wuppertal (Oberer Grifflenberg 158; Veranstaltungseingang: Gaußstraße 4) statt. Eine Teilnahme ist auch digital möglich. Die Anmeldung erfolgt per Mail an Natalie Schödel natalie.schoedel[at]uni-wuppertal.de. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie digital oder in Präsenz an der Veranstaltung teilnehmen möchten.

Kontakt:
Prof. Dr. Michael Böhnke
Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Telefon 0202/439-2353
E-Mail mboehnke[at]uni-wuppertal.de

Weitere Infos über #UniWuppertal: