Internationalisierung der Lehrerbildung

Ein Praktikum an einer Schule oder einer bildungsorientierten Einrichtung im Ausland ermöglicht Ihnen einen ganz neuen Blick auf unterschiedliche Bildungssysteme und erweitert Ihre pädagogischen, interkulturellen und didaktischen Fähigkeiten.

Auslandspraktika im Lehramt

Wer heute in den Lehrberuf geht, braucht mehr als nur reines Fachwissen und pädagogisches Feingefühl. In deutschen Schulen sind Multikulturalität, Inklusion und Integration längst Thema. Das Verständnis und den Umgang mit fremden Kulturen und Identitäten lernt man aber nicht nur im deutschen Hörsaal, sondern v.a. im Ausland.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu(r)

  1. Projekten an der BUW
  2. Externen Programmen
  3. Praktikumssuche
  4. Stipendien

1. Projekte an der BUW

Fakultät 1 -Anglistik/Amerikanistik

Kontakt: Prof. Dr. Stefanie Frisch (Programmleiterin)
teflsupport[at]uni-wuppertal.de

Kurzinfo

  • Dreimonatiges Praktikum im SoSe an einer Partnerschule in UK
  • Leistungsnachweis für das Orientierungs-und Berufsfeldpraktikum
  • „Kompaktpaket“: Vorbereitungsseminar, Begleit-/Nachbereitungsseminar,
  • Praxisphase: 18 LP bzw. 15 LP (Abschluss des Optionalbereichs)
  • Anerkennung des dreimonatigen Auslandsaufenthaltes

Weitere Informationen

Fakultät 1 –Romanistik

Kontakt: Prof. Dr. Matei Chihaia (chihaia[at]uni-wuppertal.de)

Kurzinfo

  • Bedingung: Spanisch Sprachniveau B1
  • Dreimonatiges Praktikum an einer Partnerschule in
    • Loja / Ecuador (3 Plätze/Semester) oder
    • La Plata / Argentinien (3 Plätze/Jahr)
       
  • Berufsfeldpraktikum (Vorbereitungs-u. Reflexionsworkshop): 6 ECTS
  • Anerkennung dreimonatiger Auslandsaufenthalt

Bewerbungsfristen: WiSe: 01.03. / SoSe: 01.08.

Förderung: Lehramt.International oder PROMOS

Mehr Informationen zur Bewerbung

Fakultät 1 – Romanistik

Kontakt: Marie Cravageot (cravageot[at]uni-wuppertal.de)

Kurzinfo

  • Praktikum an einer Schule in Frankreich (Besançon, Lyon, Straßburg)
  • Zeiträume: 15.02. -15.04. oder 01.09. -15.10.
  • Berufsfeldpraktikum möglich (Vorbereitungs-und Reflexionsworkshop): 6 ECTS
  • Ab 3 Monaten: Anerkennung Auslandsaufenthalt

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2021
Förderung: Erasmus+, DFJW, Lehramt.International

Mehr Informationen zur Bewerbung

School of Education (ISK)

  • Modellprojekt des DAAD(„Lehramt.International“)
  • Laufzeit: 2021-2024
  • Ziel des DAAD: Internationalisierung der Lehramtsstudiengänge
  • Koordination an der BUW: Servicebereich der School ofEducation
  • Zielgruppe: Studierende des Kombinatorischen Bachelor ofArts mit Ziel Grundschullehramt

Angebote für Studierende:

  • kurzfristiger Auslandsaufenthalt:
    • 3-5 Wochen in der vorlesungsfreien Zeit
    • begleitetes Schulpraktikum
  • langfristiger Auslandsaufenthalt:
    • 4-6 Monate
    • Studienaufenthalt (Partnerhochschule)
    • begleitetes Schulpraktikum
  • Internationalisierung@home
    • internationalisierte bzw. englisch- oder französischsprachige Lehrveranstaltungen an der BUW

Finanzierungsmöglichkeiten:

  • projektinterne Bewerbung um ein Stipendium für kurz-und langfristige (max. 6 Monate) Auslandsaufenthalte
  • externe Bewerbung um ein Stipendium für ein Auslandspraktikum (30 Tage –6 Monate) beim DAAD (Lehramt.International–Modul B)

≠ keine Kombinierbarkeit beider Stipendien

Kontakt bei Interesse und Rückfragen:
Jule Lorleberg, Projektkoordination „L-GrIn“: lorleberg[at]uni-wuppertal.de

Weiterführende Informationen zum Projekt „L-GrIn“

2. Externe Programme

Studierende wirken als FSA an einer ausländischen Bildungseinrichtung im Fremdsprachenunterricht mit

  • Einblick in das Bildungswesen des Gastlandes & dortige Unterrichtsmethoden
  • intensive sprachliche und methodisch-didaktische Fortbildung
  • mind. 5 Monate praktische Unterrichtserfahrung im Gastland
  • Einsatz: ca. 12 Wochenstunden

Weitere Informationen

Kurzinfo

  • 2 - 4 monatiges Schulpraktikum
  • für Lehramtsstudierende aller Fächer u. Schulformen
  • Vorbereitungsseminare

Förderung

  • Einmalzahlung i.H.v. 1000 € (für Reisekosten, Visum,Versicherung, Impfung...)
  • 500 € pro Monat

Bewerbungsfrist: Mitte Dezember - Mitte Januar des Folgejahres

Weitere Informationen

Kurzinfo

  • Internationaler Kultur-Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission
  • Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Ausland
  • 6-12 monatige Aufenthalte in Entwicklungs-und Schwellenländern
  • Einsatz als Assistenz im Deutschunterricht möglich u. pädagogisches Begleitprogramm

Förderung:

  • monatl.150 Euro Taschengeld
  • monatl. 200 Euro Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung
  • Auslandskranken-, Haftpflicht-und Unfallversicherung
  • Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Renten-und Arbeitslosenversicherung) in Deutschland
  • Zuschüsse zu internationalen Reisekosten, Sprachkurs im Gastland

Bewerbungsfrist: jährlich Dezember bis Mai des Vorjahres bei Ausreise im März

Weitere Informationen

Deutschlehren.International - Lehrassistenz-Stipendium für Deutsch an Hochschulen im Ausland (früher: Sprachassistenenprogramm)

Dieses DAAD-Stipendienprogramm richtet sich an junge Hochschulabsolvent*innen, die nicht nur praktische Lehrerfahrung in der Vermittlung der deutschen Sprache im Ausland sammeln, sondern auch den interkulturellen Austausch suchen und leben möchten.

  • Es bietet die Möglichkeit, für 10 bis 12 Monate an einer Hochschule im Ausland Deutsch zu unterrichten und hierfür ein DAAD-Stipendium zu erhalten.
  • Bewerbungsschluss: 5. Januar

3. Praktikumssuche

PASCH-Initiative

  • Vernetzung von mehr als 2000 Schulen weltweit, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat
  • Bewerbungsfrist: keine, Initiativbewerbung
  • Förderung: abhängig von Schulart und Zielregion

mögliche Praktikumsgeber → DAAD Stipendium (nicht miteinander kombinierbar) 

4. Stipendien

Der DAAD unterstützt im Rahmen des Programms „Lehramt.International“ Lehramtsstudierende mit Stipendien für 1- (mindestens 30 Tage) bis 6-monatige Praktika an schulischen Einrichtungen im Ausland.

→ Bewerben können sich Studierende im Lehramt an deutschen Hochschulen aller Fächerkombinationen und aller Schulformen.

→ Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über den DAAD

Auslandspraktika an schulischen Einrichtungen im Ausland
= Einrichtungen im Primar-, Sekundar- und berufsbildenden Bereich
≠ Praktika an Hochschuleinrichtungen, z.B. für den Unterricht DaF am Sprachenzentrum der ausländischen Hochschule, nicht mehr möglich.
≠ Praktika an privaten Sprachschulen

Zwei Förderlinien:

Key facts

  • für eingeschriebene Lehramtsstudierende aller Fachrichtungen und Schulformen.
  • Dauer: 1 Monat (= 30 Tage) bis 6 Monate.
  • monatliche Stipendienrate
  • Sowohl Pflichtpraktikum als auch freiwilliges Praktikum
  • drei Bewerbungszeiträume pro Jahr
  • Weitere Informationen auf den Seiten des DAAD

Bewerbungszeiträume:

01.03. – 31.03. für Praktika, die vom 01.06. – 31.08. beginnen,

01.06. – 30.06. für Praktika, die vom 01.09. – 01.12. beginnen,

01.10. – 02.11. für Praktika, die vom 01.01. – 31.05. des Folgejahres beginnen.

!!! Gleichzeitige Förderung über Erasmus+, PROMOS und Lehramt.International ist ausgeschlossen (Bescheide bzw. Ablehnung vorzuweisen) !!!

Erasmus+ unterstützt Praktika im Ausland für Studierende, die derzeit in Hochschuleinrichtungen in Programmländern für einen Bachelor, einen Master oder eine Promotion eingeschrieben sind. Auch jungen Hochschulabsolvent*innen stehen diese Möglichkeiten offen.

Weitere Informationen rund um die Bewerbung.

Das PROMOS-Programm ist ein vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziertes Stipendienprogramm, das Hochschulen Mittel zur Förderung der Mobilität von Studierenden zur Verfügung stellt. Das Programm soll dabei Studierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt bieten, deren Vorhaben oder Zielorte in keinem anderen strukturierten DAAD Programm gefördert werden können. Mit Stipendien für Auslandsaufenthalte von bis zu 6 Monaten leistet das Programm einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Mobilität von Studierenden an der Bergischen Universität Wuppertal.

Weitere Informationen

Sie suchen eine Förderung für einen Auslandsaufenthalt? Informationen über die Stipendienprogramme des DAAD
und anderer ausgewählter Förderorganisationen finden Sie in der DAAD-Stipendiendatenbank.

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal

INTERNATIONAL CENTER
Abt. International Office
Gaußstr. 20
D-42119 Wuppertal

Für allgemeine Anfragen:
icenter[at]uni-wuppertal.de

Iris Leclaire
Mo - Do: 15-17 Uhr
Tel +49 (0)202 439 5308
leclaire[at]uni-wuppertal.de

Jana Stellmann
(nur nach Vereinbarung)
Tel +49 (0)202 439 5221
stellmann[at]uni-wuppertal.de

Weitere Infos über #UniWuppertal: