Weitere Fördermöglichkeiten

Das Zentrum für Graduiertenstudien (ZGS) ist eine zentrale Einrichtung der Bergischen Universität. Es dient Promotionsinteressierten als Anlaufstelle und unterstützt die Forschungsaktivitäten Promovierender. Das ZGS bietet eine "Projektförderung für Promovierende" sowie eine "Unterstützung von Vortrags- und Konferenzreisen" an. 

Bitte informieren Sie sich auf den Internetseiten des ZGS.

Um exzellente Forschung an der Bergischen Universität Wuppertal zu stärken und Forschungsaktivitäten gezielt zu unterstützen, bietet Ihnen die Abteilung 1.1 Forschungsförderung und Drittmittelverwaltung zahlreiche Serviceangebote:

  • Fördermittelrecherche
  • Beratung und administrative Unterstützung bei der Antragstellung, Budgetkalkulation und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Gegenlesen von Anträgen, Hintergrundinfos, Schnittstelle zu wichtigen Akteuren an der BUW, zu Projektträgern bzw. zur EU
  • Informationsveranstaltungen
  • Administrative und rechtliche Abwicklung
  • Beratung zur Auslegung der jeweiligen Förderbestimmungen in deutscher und englischer Sprache
  • Grundsatzfragen der Bewirtschaftung

Bitte informieren Sie sich deshalb auch im Dezernat 1.1. zu möglichen Projekten/Programmen der Forschungsförderung im Ausland.

Hier finden Sie zum Beispiel auch Informationen zur selbstständigen Fördermittelreche bei der ELFI - Servicestelle für elektronische Forschungsförderinformationen  

  • Die BUW besitzt eine Lizenz, die allen Angehörigen der Universität die Recherche in der ELFI-Datenbank ermöglicht. Sie müssen sich für die vollumfängliche Nutzung von ELFI beim ersten Besuch einmalig persönlich registrieren. Dazu ist es notwendig, dass Sie von einem Rechner innerhalb des Hochschulnetzes auf die Seite zugreifen oder sich von zu Hause über einen gesicherten Zugang (VPN) ins Hochschulnetz einwählen (alle Informationen zum VPN-Außenzugang finden Sie auf den Seiten des Hochschulrechenzentrums ZIM). Sobald Sie ein registriertes Konto haben, ist die ELFI-Nutzung nicht mehr vom Hochschulnetzwerk abhängig.

Der DAAD ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Neben der Vergabe von Stipendien fördert der DAAD die Internationalisierung von Hochschulen, stärkt die Germanistik und deutsche Sprache im Ausland, unterstützt Entwicklungsländer beim Aufbau leistungsfähiger Hochschulen und berät die Entscheider in der Bildungs-, Außenwissenschafts- und Entwicklungspolitik. Der DAAD fördert unterschiedlichste Vorhaben, darunter Auslandssemester, Promotionsstudien, Praktika oder Gastdozenturen.

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bietet der DAAD unter anderem folgende Programme und Förderungen an: 

Forschen im Ausland

  • Kurzstipendien für Forschungsaufenthalte im Studium und nach der Promotion
  • Kongress- und Vortragsreisen
  • Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP)
  • Bilateraler Wissenschaftleraustausch

Lehren im Ausland

  • Kurz- und Langzeitdozenturen
  • Johann Gottfried Herder-Programm (Lehraufenthalte für emeritierte Hochschullehrenden)
  • Lektorenprogramme 
  • Lehrassistenz-Stipendien

Bitte informieren Sie sich auf den Internetseiten des DAAD und in der DAAD Stipendiendatenbank, in der Sie nach Zielgruppe, Zielland und Vorhaben filtern können.  

Das International Center der Bergischen Universität bietet Ihnen Information und Beratung zu Fördermöglichkeiten von Internationalisierungsmaßnahmen in Forschung, Studium und Lehre und unterstützt die Hochschulmitglieder bei der Erstellung von DAAD-Förderanträgen

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal

INTERNATIONAL CENTER
Abt. International Office
Gaußstr. 20
D-42119 Wuppertal

Für allgemeine Anfragen:
icenter[at]uni-wuppertal.de

Weitere Infos über #UniWuppertal: