Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen

Keyvisual

Steckbrief

Verkehrswirtschaftsingenieurwesen

Abschluss:

Master of Science (M.Sc.)

Beginn:

Wintersemester
Sommersemester

Dauer:

4 Semester

Zugang:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • fachspezifische Zugangsvoraussetzungen
  • zulassungsfrei (ohne NC)

Profil

Der Master of Science Verkehrswirtschaftsingenieurwesen basiert mit seinen Lehrinhalten auf einigen der wichtigsten Handlungsfeldern der Zukunft: Verkehr, Logistik, Wirtschaft und Umwelt. Neben Grundlagen im Ingenieurwesen und in den Wirtschaftswissenschaften werden insbesondere vertiefende Kenntnisse im Bereich des individuellen und öffentlichen Verkehrs sowie der Güterverkehrslogistik vermittelt.

Termine und Fristen

Bewerbungsfrist 
Masterprüfungsausschuss
30.09. zum Wintersemester
31.03. zum Sommersemester
International applicants/
Internationale Bewerbungen
Application deadline
Einschreibung
Studierendensekretariat
15.10. zum Wintersemester
15.04. zum Sommersemester
Umschreibung
Studierendensekretariat
31.10. zum Wintersemester
30.04. zum Sommersemester
Wintersemester
Sommersemester
01.10. – 31.03.
01.04. – 30.09.
VorlesungszeitZur Übersicht
SemestertermineWintersemester
Sommersemester

Studienaufbau und -inhalte

Zugang zum Studium

  • Bachelor- oder Diplom-Prüfung in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Verkehrswesen, Wirtschaftswissenschaft oder anderen verwandten Studiengängen,
  • dieser wurde mit insgesamt mindestens 180 ECTS-Leistungspunkten und mit der Gesamtnote befriedigend (3,0) oder besser absolviert.
  • Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen

BEWERBUNG

INTERNATIONAL APPLICATIONS

Vertiefungsbereiche

  • Straßenverkehrssysteme
  • Nachhaltiges Wirtschaften und Management natürlicher Ressourcen
  • Schall- und Immissionsschutz
  • Aktuelle Themen des Individualverkehrs
  • Verkehrssicherheit
  • Erhaltungs- und Sanierungsmanagement
  • Monitoring im Betrieb
  • Stadtplanung / Genehmigungsverfahren
  • Verkehrsanlagen- und Fahrzeugbau im ÖPNV
  • Europäische ÖPNV-Planung
  • Betriebskonzepte im öffentlichen Verkehr
  • Brand-und Evakuierungssimulation
  • Netzgestaltung im Güterverkehr
  • Bahnsystemtechnik
  • Infrastruktursysteme Wasserstraßen und Häfen
  • Infrastruktursysteme Flughäfen
  • Controlling
  • Advanced OR-methods in Operations Management
  • Theorie des Verkehrsflusses
  • Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Berufsfelder

Tätigkeitsfelder liegen in den Bereichen Verkehrsplanung, Controlling und Consulting, Umweltmanagement sowie Projektentwicklung und Projektmanagement für Verkehrs- und Transportsysteme im In- und Ausland. Maßgebende Arbeitgeber sind insofern Industrie, Beratungsunternehmen, Ingenieur- und Planungsbüros, Behörden und Verwaltungen, Verkehrsgesellschaften und -unternehmen. Weitere Potenziale ergeben sich durch die Ausrichtung des Studienganges u. a. auf die Transportlogistikbranche.

Partnerhochschulen

Die Bergische Universität Wuppertal verfügt über ein weit verzweigtes internationales Netzwerk. Sie pflegt Beziehungen zu rund 220 Partnerhochschulen in aller Welt.

  • Internationale Partnerhochschulen der Bergischen Universität Weiter
  • ERASMUS-Auslandsstudium: Zielländer, Kooperationen, Bewerbung und Erfahrungsberichte Weiter
  • Allgemeines zum Auslandsaufenthalt Weiter

Weitere Infos über #UniWuppertal: