EU-Stipendien: Erasmus+ Programm

Internationale akademische Mobilität wird immer wichtiger. Seit 1987 fördert das Erasmus+ Programm, welches von der Europäische Kommission ins Leben gerufen wurde, Studienaufenthalte und Praktika in mittlerweile 34 Ländern.

EU-Stipendien: Erasmus+ Programm

Das Erasmus+ Programm fördert unter anderem den Austausch von Studierenden von zwei bis zwölf Monaten Länge (für ein Praktikum) und drei bis zwölf Monaten Länge (für ein Studium).

Als Erasmus+ Stipendiat*in zahlt man im Ausland keine Studiengebühren, erworbene Leistungen werden anerkannt, zudem erhält man eine monatliche Förderung von bis zu 450 Euro (Studium) bzw. 550 Euro (Praktikum). Die Förderungshöhe richtet sich nach drei Ländergruppen (erstellt nach Lebenshaltungskosten), die die EU-Kommission eingerichtet hat. Seit 2018 legt die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD innerhalb dieser Gruppen die Fördersätze für Studium und Praktikum fest.

Gut zu wissem: Erasmus+ Stipendien sind kombinierbar mit BAföG und Deutschlandstipendium. Studierende, die ihre Kinder mit ins Ausland nehmen, erhalten ebenso wie behinderte Studierende eine zusätzliche Förderung.

Bewerbungen für ein Erasmus+ Stipendium sind direkt an das International Office zu richten.

Fördermöglichkeiten an der BUW:

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal

INTERNATIONAL CENTER
Abt. International Office
Gaußstr. 20
D-42119 Wuppertal

Für allgemeine Anfragen:
icenter[at]uni-wuppertal.de

Weitere Infos über #UniWuppertal: