Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

46. Sitzung des Hochschulrats


Die Sitzung fand am 21. November 2018 statt. Die komplette Tagesordnung ist auf der Internetseite der Bergischen Universität zu finden. Hier ein Blick auf die wichtigsten Punkte:

Gespräch mit dem AStA-Vorsitzenden der Bergischen Universität
Ronan Stäudle lernte zunächst die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sitzung kennen und erhielt Einblicke in die wichtigsten Aufgaben des Hochschulrates. Er selbst stellte Tätigkeitsschwerpunkte des AStA vor. Es folgte ein Austausch zu verschiedenen Themen – von der Bereitstellung von Lernräumen über die Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Hochschulleitung bis zur Novellierung des NRW-Hochschulgesetzes.

Prognose für den Jahresabschluss 2018
Der Hochschulrat nahm die Prognose mit dem Stand vom 17. September 2018 zustimmend zur Kenntnis.

Wirtschaftsplan für das Jahr 2019 und die mittelfristige Wirtschaftsplanung für die Jahre 2019 bis 2023
Der Hochschulrat stimmte dem Wirtschaftsplan für das Jahr 2019 zu und nahm die mittelfristige Wirtschaftsplanung zustimmend zur Kenntnis.

3. Quartalsbericht des Rektorates
Im Fokus standen u.a. die aktuellen Studierendenzahlen. Die Einschreibungsphase sei sehr gut verlaufen, mit 22.800 Studierenden (Stand 21.11.18) habe die Bergische Universität eine neue Rekordmarke erreicht. Thema waren auch die neu eingerichteten Studiengänge Informatik, Politikwissenschaft, Technomathematik und Wirtschaftsmathematik.

Ein weiterer Schwerpunkt waren laufende Baumaßnahmen. Darunter die Gestaltung des Platzes bzw. der Straße vor dem Gebäude V/W, die Sanierung des Gebäudes H sowie der Stand der Arbeiten am Campus Haspel.

Bericht der Innenrevision für den Bereich Auftragsforschung

Der Hochschulrat nahm die Umsetzungsvorschläge zu den Empfehlungen der Revisionsprüfung zur Auftragsforschung zustimmend zur Kenntnis. Zur kommenden Sitzung erholt er eine Übersicht der noch anstehenden Revisionsprüfungen.