Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

45. Sitzung des Hochschulrats


Die Sitzung fand am 27. Juni 2018 statt. Wer einen Blick auf die vollständige Tagesordnung werfen möchte, findet sie auf der Internetseite der Bergischen Universität Wuppertal. Hier kommen die wichtigsten Punkte im Überblick:

Gespräch mit den Vorsitzenden der Personalräte und dem Vertreter der schwerbehinderten Menschen der Bergischen Universität
Im Hochschulzukunftsgesetz wird der regelmäßige Austausch zwischen dem Hochschulrat und Gremien der Universität formalisiert, der bislang auf freiwilliger Basis geschah. So regelt § 21 Abs. 5a HG einen einmal pro Semester stattfindenden Austausch zwischen dem Hochschulrat sowie Vertreterinnen und Vertretern des Senats, des AStA, der Personalräte, der Gleichstellungsbeauftragten, der Vertrauensperson für die schwerbehinderten Menschen sowie der oder dem Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung.

Auf seiner 45. Sitzung fand der Austausch mit den Vertretern der beiden Personalräte sowie der Vertretung der schwerbehinderten Menschen an der Bergischen Universität statt.

Gespräch mit dem AStA-Vorsitzenden der Bergischen Universität
Da der AStA-Vorsitzende nicht erschienen ist, soll das Gespräch nach Möglichkeit in der kommenden Sitzung nachgeholt werden.

Vorstellung des neuen interdisziplinären Zentrums „Machine Learning and Data Analytics“ (IZMD)

Das neue Institut verfügt über zwei Säulen:

  • wissenschaftliche Forschung auf den Gebieten der künstlichen Intelligenz, des maschinellen Lernens und der Datenanalyse
  • Transferaktivitäten und Zusammenarbeit u.a. mit der regionalen Wirtschaft, der Zivilgesellschaft und den öffentlichen Instituten

Vorstellung der Aktivitäten der Digitalen Hochschule NRW
Dahinter verbirgt sich eine Plattform von Hochschulen, die ihre Aktivitäten im Bereich Digitalisierung hochschulübergreifend und kooperativ voranbringen möchten. Prof. Dr. Lambert T. Koch ist im Vorstand aktiv, Prof. Dr. Andreas Frommer engagiert sich im Programmausschuss.

Der Hochschulrat begrüßte diese Beteiligung und bat, über weitere Entwicklungen zu berichten.

Jahresrechenschaftsbericht 2017 des Rektorats

Das Rektorat stellte den Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017 vor – nachzulesen auf der Internetseite der Universitätskommunikation. Der Hochschulrat nahm den Bericht zur Kenntnis. Der Vorsitzende dankte dem Rektorat für die erfolgreiche Arbeit und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Bericht zur Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an der Bergischen Universität

Zur Identifizierung möglicher datenschutzrelevanter Problemfelder und zur Vorbereitung entsprechender Maßnahmen wurde eine hochschulinterne Projektgruppe unter Leitung der Datenschutzbeauftragten eingerichtet. Ihre Arbeit ist inzwischen weit fortgeschritten.

Der Hochschulrat nahm diese Aktivitäten zustimmend zur Kenntnis.