Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

42. Sitzung des Hochschulrats

Wahl der oder des Vorsitzenden und der bzw. des stellvertretenden Vorsitzenden

Das Gremium wählte einstimmig Dr. Joseph Beutelmann zum Vorsitzenden sowie Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel zur stellvertretenden Vorsitzenden des Hochschulrats.

Festlegung der Aufwandsentschädigung

Turnusgemäß zum Beginn der Amtsperiode beschloss der Hochschulrat die Aufwandsentschädigungen für seine Mitglieder. Die Gesamtsumme der Aufwandsentschädigungen wird jährlich in den Amtlichen Mitteilungen veröffentlicht.

Beschluss der Anzahl der Prorektorinnen und Prorektoren für die am 01.09.2018 beginnende Amtsperiode des Rektorats gem. 15 Abs. 1 Nr. 2 HG

Der Hochschulrat fasste den Vorratsbeschluss, grundsätzlich die bisherige Anzahl der nichthauptamtlichen Prorektorinnen und Prorektoren beizubehalten. Für eine möglicherweise anderslautende Beschlussfassung sollen die Empfehlungen der Findungskommission zur Wahl der Rektorin bzw. des Rektors und der Prorektorinnen und Prorektoren für die 2018 beginnende Amtsperiode abgewartet werden.

Prognose für den Jahresabschluss (GuV) 2017

Der Hochschulrat nahm die Prognose für den Jahresabschluss (GuV) 2017 nach dem Stand vom 8. Juni 2016 zustimmend zur Kenntnis.

Wirtschaftsplan für das Jahr 2018 und die mittelfristige Wirtschaftsplanung für die Jahre 2018 bis 2022

Der Hochschulrat stimmte dem Wirtschaftsplan der Bergischen Universität für das Jahr 2018 zu und nahm die mittelfristige Wirtschaftsplanung für die Jahre 2018 bis 2022 zustimmend zur Kenntnis.

Quartalsbericht 3/2017 des Rektorats

Schwerpunkt des Quartalsberichts war turnusgemäß die Entwicklung der Studierendenzahlen zum aktuellen Wintersemester. Wie das Wissenschaftsministerium zum Semesterstart mitteilte, werde landesweit ein moderater Rückgang der Anfängerzahlen sowie ein leichter Rückgang bei der Gesamtstudierendenzahl erwartet. Dies entspricht auch der Erwartungshaltung an der Bergischen Universität. Nach den Rekordaufnahmezahlen der letzten Jahre war für dieses Jahr von einer leichten Entspannung ausgegangen worden. Diese Erwartungshaltung wurde durch die bislang vorliegenden, noch vorläufigen Zahlen bestätigt. So liegt die Zahl der Erst- und Neueinschreiber derzeit rund 10 % unter dem Rekordwert des Vorjahres. Die Gesamtstudierendenzahl liegt bei rund 22.000, das entspricht dem Vorjahreswert. Nähere Angaben sind zum Zeitpunkt dieses Berichts noch nicht möglich, da die endgültigen Werte erst Mitte November vorliegen werden.

Zum Wintersemester 2017/18 starten zudem zwei neue Studienangebote, nämlich der B. Sc. Sicherheitstechnik (dual) sowie Chemietechnik und Verfahrenstechnik als Teilstudiengänge im M.Ed. Berufskolleg.

Der positive Trend im Bereich der Drittmittelaktivitäten der Universität bestätigt sich auch in der Prognose der Drittmitteldaten für die ersten drei Quartale: Die Einnahme liegen um rund 15 % höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Weiterhin berichtete das Rektorat über die geplante Einführung eines Forschungsinformationssystems, die Situation der Sportstätteninfrastruktur der Bergischen Universität und gab einen Überblick über die verschiedenen aktuellen Bauprojekte.