Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Lebensmittelchemie

Zur Übersicht
Lebensmittelchemie Staatsexamen Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Steckbrief

Abschluss Staatsexamen
Beginn Wintersemester
Sommersemester
Dauer 9 Semester
Zugang
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Zulassungsbeschränkung
Zur Bewerbung
Foto: Alexander Raths | Fotolia.de

Profil

Lebensmittelchemiker*innen ermitteln die Zusammensetzung von Lebensmitteln. Sie untersuchen, wie Inhalts- und Zusatzstoffe bei der Lagerung, Zubereitung und Verarbeitung von Lebensmitteln reagieren oder suchen nach Spuren von Verunreinigungen. Um die Verbraucher*innen zu schützen, sind Lebensmittelchemiker*innen verantwortlich für analytische Untersuchungen und die Beurteilung der Befunde nach rechtlichen Vorgaben und toxikologischen Kriterien.

Termine und Fristen

Bewerbung15.01. zum Sommersemester
31.07. zum Wintersemester
Wintersemester
Sommersemester
01.10. – 31.03.
01.04. – 30.09.
VorlesungszeitZur Übersicht
SemestertermineWintersemester
Sommersemester

Studienaufbau und -inhalte

  • Prüfungsordnung Lebensmittelchemie

    • In der Prüfungsordnung finden Sie wichtige Informa­tionen zum Studienaufbau, zu Modulen, Prüfungen etc.
    • Für Sie gilt jeweils diejenige Fassung, die zum
      Zeitpunkt Ihrer Einschreibung rechtsgültig ist.

  • Modulhandbuch Lebensmittelchemie
  • Studieninfoflyer Lebensmittelchemie

Zugang zum Studium

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

BEWERBUNG

INTERNATIONAL APPLICATIONS

VOR STUDIENBEGINN

Vertiefungsbereiche

  • Chemie und Analytik der Lebensmittel
  • Lebensmitteltechnologie
  • Angewandte Biochemie und Ernährungslehre
  • Mikrobiologie und Hygiene
  • Toxikologie und Umweltanalytik

Weitere Infos

  • Das Studium ist stark experimentell ausgerichtet mit einem Praxisanteil an den Lehrveranstaltungen von ca. 50%
  • Informationen zur Ausbildung und Prüfung zur „staatlich geprüften Lebensmittelchemikerin“ und zum „staatlich geprüften Lebensmittelchemiker“ Weiter

Abschluss und Perspektiven

  • Die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte*r Lebensmittelchemiker*in“ ist gesetzlich geschützt und bundesweit durch staatliche Prüfungsordnungen geregelt.
  • Die Ausbildung gliedert sich in

    • ein Studium der Lebensmittelchemie an einer Universität mit einer Regelstudienzeit von 9 Semestern und
    • eine sich daran anschließende berufspraktische Ausbildung von 12 Monaten einschließlich der Zweiten Staatsprüfung.

  • Das Staatsexamen eröffnet auch die Möglichkeit zu einer Promotion.

Berufsfelder

  • Tätigkeiten in chemischen  Untersuchungsämtern  der  Bundesländer, Positionen bei Ministerien und Vollzugsbehörden
  • Beratung von Herstellern, Importeuren und Handel durch Untersuchungen und rechtliche Beurteilungen ihrer Güter
  • Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Ernährungswirtschaft sowie in der Kosmetik- und Bedarfsgegenstände-lndustrie mit rechtlicher Verantwortung für alle Kontrollfunktionen und die Qualität der Produkte
  • Lebensmittelforschung an Universitätsinstituten sowie an Forschungsanstalten des Bundes und der Lebensmittelwirtschaft
  • Tätigkeiten in Laboratorien und Untersuchungsstellen in Bereichen des Trinkwassers, der Umwelt (Abwasser, Luft und Boden), der Landwirtschaft, der chemischen und pharmazeutischen Industrie, der chemischen Toxikologie, gerichtlichen Analytik und klinischen Chemie

Perspektive Lehramt

  • Lebensmittelchemie kann an der Bergischen Universität leider nicht als Unterrichtsfach an einer Schule studiert werden.
  • Informationen zum Teilstudiengang Chemie mit der Perspektive Lehramt an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen
  • Informationen zum Weg in den Lehrberuf

Partnerhochschulen

Die Bergische Universität Wuppertal verfügt über ein weit verzweigtes internationales Netzwerk. Sie pflegt Beziehungen zu rund 220 Partnerhochschulen in aller Welt.

  • Internationale Partnerhochschulen der Bergischen Universität Weiter
  • ERASMUS-Auslandsstudium: Zielländer, Kooperationen, Bewerbung und Erfahrungsberichte Weiter
  • Allgemeines zum Auslandsaufenthalt Weiter

Zur ersten Orientierung

  • Schnupperstudium / Vorlesungsverzeichnis für Schüler*innen
    Bereits während Ihrer Schulzeit oder nach dem Abi können Sie den Uni-Alltag kennenlernen oder sich Vorlesungen anhören. Weiter
  • Schülerinfotage / Primanertag
    Lehrende und Studierende stellen die Studiengänge vor, zeigen die Räumlichkeiten und Einrichtungen und beantworten Ihre Fragen. Weiter
  • Entscheidungstrainings zur Studien- und Berufswahl
    Sie sind sich unsicher, welches Studienfach für Sie das richtige ist? Das zweitägige Entscheidungstraining zeigt Ihnen Wege auf, wie Sie herausfinden können, welches Studium bzw. welcher Beruf am besten zu Ihnen passt. Weiter
  • Besuch der Zentralen Studienberatung (ZSB)
  • Alle Angebote der Studienorientierung