Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Maschinenbau

Zur Übersicht

Steckbrief

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
B.A. (Kombi) Zweiter Teilstudiengang erforderlich
Beginn Wintersemester
Dauer 6 Semester
Zugang
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Vorpraktikum (empfohlen)
  • zulassungsfrei (ohne NC)
Zur Einschreibung / Immatrikulation
Foto: podsolnykh | fotolia

Profil

Der Alltag in unserer hochtechnisierten Welt ist von Maschinen dominiert. Wichtig ist es, sie zunehmend energiesparender und umweltschonender zu konzipieren und Prozesse zu optimieren. Das zählt zu den Aufgaben von Maschinenbauingenieur*innen, deren Berufsaussichten hervorragend sind.

Studierende dieses Faches an der Bergischen Universität erwarten spannende Studienprojekte, intensive Betreuung und Kontakte zur Industrie bereits im Studium.

Termine und Fristen

Einschreibung

15.10. zum Wintersemester

Umschreibung

31.10. zum Wintersemester
30.04. zum Sommersemester
Wintersemester
Sommersemester
01.10. – 31.03.
01.04. – 30.09.
VorlesungszeitZur Übersicht
SemestertermineWintersemester
Sommersemester

Studienaufbau und -inhalte

Zugang zum Studium

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

EINSCHREIBUNG

INTERNATIONAL APPLICATIONS

VOR STUDIENBEGINN

  • Es ist sehr empfehlenswert, vor Studienbeginn einen Mathematik-Vorkurs zu besuchen. 
  • Nachweis eines achtwöchigen Praktikums in einem Betrieb der Metall oder Kunststoff verarbeitenden Industrie. Nähere Informationen hierzu gibt das Praktikumsamt.

Vertiefungsbereiche

  • Werkstofftechnik
  • Konstruktion
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Strömungsmechanik
  • Kunststofftechnik
  • Mechatronik
  • Optimierung mechanischer Strukturen
  • Neue Fertigungstechniken und neue Werkstoffe
  • Computergestützte Modellierung der Produktentwicklung
  • Didaktik der Technik

Weitere Infos

Berufsfelder

  • Da die Lehrinhalte des Bachelors breit angelegt sind, können die Absolvent*innen in nahezu jedem Bereich des Maschinenbaus arbeiten.
  • Es gibt für Bachelor-Ingenieur*innen Tätigkeiten z.B. in der Automobilindustrie, im Sondermaschinenbau oder in der gesamten Industrie zur Entwicklung und Produktion von Investitionsgütern.
  • Vor allem ist der B.A. im Rahmen der gestuften Lehrer*innenbildung Voraussetzung für ein Studium Master of Education (BK).
  • Generell werden die Kompetenzen studierter Maschinenbauer*innen auf dem Arbeitsmarkt sehr geschätzt; ob man dabei für die eine oder andere Branche besonders interessant ist, entscheidet sich nicht zuletzt durch die Wahl des zweiten Teilstudiengangs.
  • Wird Maschinenbau zum Beispiel mit einem dem Fach Wirtschaftswissenschaft kombiniert, eröffnet der Bachelor ein Berufsfeld mit den Kompetenzanforderungen eines*r „Wirtschaftsingenieurs*in“. Der Kombi-Bachelor-Abschluss kann auch Basis für weiterführende Master-Studiengänge sein.

Perspektive Lehramt

Partnerhochschulen

Die Bergische Universität Wuppertal verfügt über ein weit verzweigtes internationales Netzwerk. Sie pflegt Beziehungen zu rund 220 Partnerhochschulen in aller Welt.

  • Internationale Partnerhochschulen der Bergischen Universität Weiter
  • ERASMUS-Auslandsstudium: Zielländer, Kooperationen, Bewerbung und Erfahrungsberichte Weiter
  • Allgemeines zum Auslandsaufenthalt Weiter

Zur ersten Orientierung

  • Schnupperstudium / Vorlesungsverzeichnis für Schüler*innen
    Bereits während Ihrer Schulzeit oder nach dem Abi können Sie den Uni-Alltag kennenlernen oder sich Vorlesungen anhören. Weiter
  • Schülerinfotage / Primanertag
    Lehrende und Studierende stellen die Studiengänge der Bergischen Universität vor, zeigen die Räumlichkeiten und Einrichtungen und beantworten Ihre Fragen. Weiter
  • Entscheidungstrainings zur Studien- und Berufswahl
    In diesen Workshops erarbeiten Sie professionell angeleitet in Kleingruppen Wege, wie Sie herausfinden können, welches Studium bzw. welcher Beruf am besten zu Ihnen passt. Weiter
  • Besuch der Zentralen Studienberatung (ZSB)
  • Alle Angebote der Studienorientierung