Suchportal: iMotion – Erasmus Staff Training

24.09.2021|13:29 Uhr

Foto: colourbox.de

Foto: colourbox.de

Mit dem Suchportal „iMotion“ finden Sie die passende Fort- und Weiterbildung im Ausland. Eine Förderung über das Erasmus+ Programm ist möglich.

Viele Mitarbeitende unserer Universität interessieren sich für eine Fort- und Weiterbildung im Ausland, wissen aber oft nicht, wie Sie nach einem geeigneten Format suchen können.

Das Such-Portal „iMotion – Erasmus Staff Training“  ist im Jahr 2013 aus einem von der Europäischen Kommission ko-finanzierten Projekt unter dem Deckmantel des „Lifelong Learning Programme“ entstanden und unterstützt Mitarbeitende an Hochschulen seither bei der Suche nach sogenannten „Staff Training Weeks“. 

Unter Staff Training Weeks versteht man meist einwöchige Fort- und Weiterbildungsprogramme, die sich gezielt an Hochschulpersonal richten. Die Programme können sich an bestimmte Zielgruppen, zum Beispiel Personal aus Bibliotheken, dem internationalen Bereich, etc. richten oder für alle Zielgruppen offen sein und zum Beispiel Themen, wie Zeitmanagement, interkulturelle Kompetenzen oder Sprachkurse beinhalten.

Internetseite: iMotion – Erasmus Staff Training

Erasmus+ Förderung

Mitarbeitende, die gerne an einer Staff Training Week teilnehmen möchten, haben die Möglichkeit, sich auf eine Erasmus+ Förderung zu bewerben.

Das Erasmus+ Programm unterstützt das Vorhaben mit einem Reisekostenzuschuss und einer Aufenthaltspauschale pro Tag. In der Regel werden einwöchige Programme (Sonntag bis Samstag) gefördert, bei denen die Fortbildung von Montag bis Freitag stattfindet und die Wochenendtage An- und Abreise bilden.

Weitere Informationen auf unserer Internetseite: Weiterbildung im europäischen Ausland mit Erasmus+ - Bergische Universität Wuppertal (uni-wuppertal.de)

Ansprechpartnerin für die Erasmus+ Mobilität für Hochschulpersonal:

Judith Schmitz

Tel +49 (0)202 439 5365
jschmitz[at]uni-wuppertal.de

Sprechzeiten Di-FR nach Vereinbarung.

Weitere Infos über #UniWuppertal: