Einladung zum poetry ohne slam am 17.5.2022 um 19 Uhr zum Thema "Migration, Krieg und Klimakrise - Wie können, wie wollen wir zusammenleben?

20.04.2022|09:55 Uhr

Die AG Mirgration, Flucht, Rassismuskritik, der AStA, das Projekt In Touch, die Students for Future Wuppertal und das netzwerk n organisieren gemeinsam zum ersten mal im Rahmen der Public Climate School die Veranstaltung poetry ohne slam - ohne slam, weil es uns nicht darum geht, dass sich die Vortragenden messen, wie das bei den üblichen poetry slams der Fall ist. Wir wollen ohne Wettbewerbsdruck Ästhetik und Engagement verbinden und das Erproben unterschiedlichster Ausdrucksweisen ermöglichen. Wir wollen einen gemeinsamen Gedankenaustausch jenseits geregelter und gewohnter Kommunikationsformen des Universitätsalltags anregen.

Wenn Dich die Themen Migration, Krieg und Klimakrise bewegen und Du Lust hast in einer üblichen Form Deine Gedanken mit anderen zu teilen, laden wir Dich herzlich ein, mit einem Beitrag an der Veranstaltung mitzuwirken!

Alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung und die Teilnahmeformalitäten sind über den QR-Code des Plakates abrufbar.

Wir freuen uns auf Eure Beiträge!

Weitere Infos über #UniWuppertal: