Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Projektassistenz – Mittelfreigabe und Dokumentation im Dezernat 6 - Studium, Lehre und Qualitätsmanagement
  • Kennziffer:
    17056
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Hochschulverwaltung im Dezernat 6 - Studium, Lehre und Qualitätsmanagement in der Abteilung 6.2 - Projekte
  • Beschäftigungsart:
    Teilzeit
  • Vertragsart:
    zeitlich begrenzt
  • Vergütung:
    E 6 TV-L
  • Dienstart:
    Dienst in Technik und Verwaltung
  • Bewerbungsfrist:
    17.05.2017
  • Eingestellt am:
    19.04.2017

In der Hochschulverwaltung

im Dezernat 6 - Studium, Lehre und Qualitätsmanagement

in der Abteilung 6.2 - Projekte

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31.12.2018,

die Stelle einer/eines

Projektassistenz – Mittelfreigabe und Dokumentation

mit 50% der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert:     E 6 TV-L

Die Bergische Universität erhält für Ihr Projekt „Kohärenz in der Lehrerbildung (KoLBi)“ Fördermittel des Bundes im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. Die Laufzeit des Projekts reicht vom 01.06.2017 bis zum 31.12.2018. Eine Verlängerung der Projektförderung über diesen Zeitpunkt hinaus wird angestrebt.

Verortet im Dezernat 6 unterstützen Sie das Projekt in administrativen und technischen Belangen. Sie wirken in einem kommunikationsstarken sowie serviceorientierten Team, schwerpunktmäßig an der Unterstützung des Projektcontrollings mit.

Stellenbeschreibung

  • Unterstützung der Durchführung von Projektmittelfreigabe
  • Unterstützung der Dokumentation des Projektmitteleinsatzes
  • Unterstützung der Erstellung von Tätigkeitsberichten
  • Ausfertigung von Finanzübersichten und Entscheidungsvorlagen
  • Unterstützung sonstiger organisatorischer Aufgaben im Finanzcontrolling

Die Stelle ist der Projektfunktion „Finanzplanung & Controlling“ zugeordnet.

Stellenanforderung

  • Erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Sicherer Umgang EDV-Anwendungen, v.a. Excel, Datenbanken
  • Erfahrung in der administrativen Begleitung von Drittmittelprojekten sind von Vorteil
  • Souveräner Umgang mit Zahlen, Tabellen, Protokollen und Berichtstexten
  • Strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise

Kennziffer

17056

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen in Kopie, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an den Kanzler der Bergischen Universität Wuppertal, Dezernat 4.1.3, 42097 Wuppertal.

Auskunft zur Stelle gibt soelau@uni-wuppertal.de

E-Mail Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

17.05.2017

Zurück zu den Stellenangeboten