Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik
  • Kennziffer:
    17028
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik im Institut für Partikeltechnologie
  • Beschäftigungsart:
    Vollzeit
  • Vertragsart:
    zeitlich begrenzt
  • Vergütung:
    E 13 TV-L
  • Dienstart:
    wissenschaftlicher Dienst
  • Bewerbungsfrist:
    31.03.2017
  • Eingestellt am:
    17.02.2017

In der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

im Institut für Partikeltechnologie

ist zum 02.05.2017, zunächst befristet bis 28.02.2019,

die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

mit 100% der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Stellenbeschreibung

Die Bearbeitung eines Forschungsprojektes zur Entwicklung eines neuartigen Transportsystems steht im Vordergrund. Eine effiziente Entstaubung des zu transportierenden Materials unter Berücksichtigung des Arbeitsschutzes, der Kontaminationsverhinderung und einer Gesamt-Ökobilanzierung ist zu erforschen. Die Arbeiten werden sowohl am Institut für Partikeltechnologie (IPT) als auch in Betrieben durchgeführt. Eine intensive Einarbeitung sowie wissenschaftliche Betreuung und Förderung sind sichergestellt.

Das IPT ist direkt mit dem Lehrstuhl für Sicherheitstechnik/Umweltschutz verbunden.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der folgenden wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann: Forschungsprojekt zur Entwicklung eines neuartigen Transportsystems

Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung angemessen gestaltet.

Stellenanforderung

  • Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Universitätsstudium (Master oder vergleichbar)
  • Interesse an praktisch und theoretisch ausgerichteten Forschungsarbeiten zum Transport von Füllkörpern in Rohrleitungen
  • Engagement, Selbständigkeit, Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

Kennziffer

17028

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik, am Lehrstuhl für Sicherheitstechnik/Umweltschutz, Herrn Univ.-Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schmidt, 42097 Wuppertal.

Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

31.03.2017

Zurück zu den Stellenangeboten