Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik
  • Kennziffer:
    17040
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik am Lehrstuhl für Druckverfahrenstechnik, Flexodruck und Werkstoffe der Druckverfahrenstechnik
  • Beschäftigungsart:
    Vollzeit
  • Vertragsart:
    zeitlich begrenzt
  • Vergütung:
    E 13 TV-L
  • Dienstart:
    wissenschaftlicher Dienst
  • Bewerbungsfrist:
    07.04.2017
  • Eingestellt am:
    10.03.2017

In der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik

am Lehrstuhl für Druckverfahrenstechnik, Flexodruck und Werkstoffe der Druckverfahrenstechnik

ist zum 01.07.2017, befristet bis zu 3 Jahre,

die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

mit 100% der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Stellenbeschreibung

  • Mitwirkung in der Lehre im Umfang von max. 4 LVS (Praktika, Übungen, Seminare, Betreuung von Projekt- und Abschlussarbeiten, Planung, Durchführung und Bewertung von Prüfungen)
  • Betrieb des 3D-Drucklabors (Organisation, Sicherstellen der Betriebsbereitschaft),
  • Durchführung von Veranstaltungen im 3D-Labor im Rahmen der Lehre und der Erbringung von Dienstleistungen
  • Mitwirkung bei Planung, Durchführung, Auswertung und Veröffentlichung von Ergebnissen wissenschaftlicher Tätigkeiten in der Druck- und Medientechnik
  • Mitwirkung bei Einwerbung und Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Durchführung von allgemeinen organisatorischen Tätigkeiten im Fachgebiet Druck- und Medientechnologie sowie Bereitschaft zur Mitwirkung in Gremien/Ausschüssen

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens dient. Die Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, jedoch vorerst bis zu einem Zeitraum von 3 Jahren, zu besetzen.

Eine Verlängerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich.

Stellenanforderung

  • abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar) in Druck- und Medientechnologie
  • Erfahrung in Aufbau und Betrieb von 3D-Druckern
  • Erfahrungen in der Workflowentwicklung zur automatisierten Generierung von 3D-Modellen
  • Projektarbeiten und Thesen möglichst fachlich breit aus der Druckverfahrenstechnik, dabei sowohl forschungs- wie industrienah
  • Gute Kenntnisse der Farbmessung, gute Kenntnisse der englischen Sprache

Kennziffer

17040

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik, Lehrstuhl für Druckverfahrenstechnik, Flexodruck und Werkstoffe der Druckverfahrenstechnik, Herrn Prof. Dr. Peter Urban, 42097 Wuppertal.  

Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

07.04.2017

Zurück zu den Stellenangeboten