Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen
  • Kennziffer:
    17042
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen am Lehrstuhl für Werkstoffe im Bauwesen
  • Beschäftigungsart:
    Vollzeit
  • Vertragsart:
    zeitlich begrenzt
  • Vergütung:
    E 13 TV-L
  • Dienstart:
    wissenschaftlicher Dienst
  • Bewerbungsfrist:
    17.04.2017
  • Eingestellt am:
    20.03.2017

In der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen

am Lehrstuhl für Werkstoffe im Bauwesen

ist zum 01.06.2017, befristet auf 3 Jahre (vorbehaltlich der Projektbewilligung),

die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

mit 100% der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Stellenbeschreibung

  • Durchführung laufender Forschungs- und Drittmittelprojekte
  • Interesse an der Konzeption und Durchführung verschiedener Laborprüfungen und der Ableitung von Materialmodellen
  • Einbindung und Betreuung von studentischen Hilfskräften bei der Durchführung von Projekten
  • Konzeption und Betreuung studentischer Arbeiten (Bachelor und Master)
  • Publikation von Forschungsergebnissen auf (internationalen) Tagungen und in einschlägigen Journalen
  • Unterstützung bei der Akquise neuer Forschungs- und Drittmittelprojekte

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der folgenden wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann: „Schädigungsentwicklung von Hochleistungsbetonen unter Ermüdungsbeanspruchung“.

Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung angemessen gestaltet.

Stellenanforderung

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar) des Bauingenieurwesens oder Baustoffingenieurwesens
  • Interesse und sehr gute Kenntnisse in Fragen der Betontechnologie und des Konstruktiven Ingenieurbaus
  • Kenntnisse in der Prüf- und Messtechnik sind von Vorteil
  • Eigeninitiative, Kontakt- und Einsatzfreude sowie Bereitschaft zur Teamarbeit
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Kennziffer

17042

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, Lehrstuhl für Werkstoffe im Bauwesen, Herrn Prof. Dr. Steffen Anders, 42097 Wuppertal.

Auf elektronischem Wege übermittelte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

17.04.2017

Zurück zu den Stellenangeboten