Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Rahmen des Projekts CPS.HUB NRW – Competence Center for Cyber Physical Systems in der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik
  • Kennziffer:
    17052
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik am Institut für Systemforschung der Informations-, Kommunikations- und Medientechnologie
  • Beschäftigungsart:
    Vollzeit
  • Vertragsart:
    zeitlich begrenzt
  • Vergütung:
    E 13 TV-L
  • Dienstart:
    wissenschaftlicher Dienst
  • Bewerbungsfrist:
    18.04.2017
  • Eingestellt am:
    20.03.2017

In der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik

am Institut für Systemforschung der Informations-, Kommunikations- und Medientechnologie

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 30.09.2018,

die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters im Rahmen des Projekts CPS.HUB NRW – Competence Center for Cyber Physical Systems

mit 100% der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Gehören digitale Zukunftstechnologien und Innovation zu Ihren Themen? Wir suchen eine/n Hochschulabsolventin/Hochschulabsolventen mit großem Interesse an der so genannten „digitalen Transformation“. Technologische Entwicklungen wie Cloud Computing, Big Data und Industrie 4.0 gelten aktuell als Wegbereiter für wirtschaftliches Wachstum, das durch und in wirksamen Innovationssystemen realisiert werden soll.

Stellenbeschreibung

Im Rahmen des Projektes „CPS.HUB NRW – Competence Center for Cyber Physical Systems“ werden die Herausforderungen analysiert, die große soziotechnische Systeme, insbesondere so genannte Cyber Physical Systems an regionale Innovationssysteme stellen. Auf dieser Basis werden Strategien und Konzepte entwickelt und umgesetzt, die sich auf Nordrhein-Westfalen beziehen. Im Verbund renommierter Forschungsinstitutionen und innovativer Unternehmen eröffnet sich ein hochaktuelles Aufgabenfeld:

  • Analyse der aktuellen Technologie- und Marktentwicklungen
  • Fachliche Auseinandersetzung mit technologischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen            und politischen Fragen im Bereich der „Digitalen Transformation“
  • Aufbau und Pflege von regionalen und themenzentrierten Netzwerken
  • Kontinuierliches Monitoring und Benchmarking von regionalen Innovationssystemen
  • Konzeption und Erstellung von Fachpublikationen
  • Entwicklung und Umsetzung eines Kommunikations- und Transferkonzepts

Die Bewerberin / der Bewerber soll das Forschungsprojekt nicht nur inhaltlich selbsttätig vorantreiben, sondern auch an der Organisation von Projektworkshops, der Erstellung von Forschungsberichten und wissenschaftlichen Publikationen mitwirken.

Es erwartet Sie ein engagiertes Team, das mit viel Spaß und großem Interesse erfolgreich zusammenarbeitet. Als Verstärkung suchen wir ebenso engagierte, eigenverantwortlich arbeitende Köpfe, die bereit sind, sich mit den digitalen Zukunftsthemen auseinander zu setzen.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der folgenden wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann: Erwerb von Berufserfahrungen bei der Durchführung des Forschungsprojektes „CPS.HUB NRW – Competence Center for Cyber Physical Systems“

Stellenanforderung

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar) aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaft, Sozialwissenschaft oder anderen geeigneten Bereichen
  • Sehr hohe Affinität zu digitalen Zukunftsthemen
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift (deutsch und englisch)
  • Konzeptionelles Denken, Eigeninitiative, Kreativität und persönliches Engagement
  • Teamfähigkeit

Kennziffer

17052

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik, Institut für Systemforschung der Informations-, Kommunikations- und Medientechnologie, Frau Monika Gatzke, Rainer-Gruenter-Straße 21, 42119 Wuppertal oder auf elektronischem Wege an: gatzke@uni-wuppertal.de.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

18.04.2017

Zurück zu den Stellenangeboten