Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Mitarbeiterin / Mitarbeiter für den Bereich „Projekt- und Finanzplanung, Haushalt und Beschaffung“ in der Zentralen Studienberatung
  • Kennziffer:
    17105
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Zentrale Studienberatung
  • Beschäftigungsart:
    Teilzeit
  • Vertragsart:
    unbefristet
  • Vergütung:
    E 9 TV-L
  • Dienstart:
    Dienst in Technik und Verwaltung
  • Bewerbungsfrist:
    10.07.2017
  • Eingestellt am:
    12.06.2017

In der Zentralen Studienberatung

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

die Stelle einer/eines

Mitarbeiterin / Mitarbeiter für den Bereich „Projekt- und Finanzplanung, Haushalt und Beschaffung“

mit 50% der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert:     E 9 TV-L

Stellenbeschreibung

  • Finanz- und Kostenplanung der ZSB in enger Abstimmung mit der Leitung sowie Controlling 
  • Eigenständige Durchführung von Beschaffungsprozessen einschließlich Terminüberwachung, Abwicklung, Controlling Wareneingang, Überprüfung der Verbuchungen
  • Ausstellung, Umsetzung  und Überprüfung von Lehr-, Werk und Honorarverträgen
  • Statistische Auswertungen u.a. für den Jahresbericht der ZSB
  • Übernahme der Sekretariatsvertretung im Urlaubs- und Krankheitsfall
  • Unterstützung bei der Informationskoordination der ZSB
  • Gelegentliche Unterstützung der Leitung bei der Veranstaltungsplanung und –durchführung

Stellenanforderung

  • Kaufmännische Ausbildung, gern in der öffentlichen Verwaltung
  • Sicherer Umgang mit Buchungssoftware (MACH oder ähnliche)
  • Sicherer Umgang den Microsoft Officeprogrammen, v.a. Excel und Access
  • Vertrautheit mit den Abläufen in der öffentlichen Verwaltung
  • Freude an der Arbeit in einem multidisziplinären Team
  • Bereitschaft zum eigenständigen Arbeiten in enger Abstimmung mit der Hochschulverwaltung und der Leitung der ZSB
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und ausgeprägte Organisationsfähigkeit

Kennziffer

17105

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen in Kopie, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an den Kanzler der Bergischen Universität Wuppertal, Dezernat 4.1.3, 42097 Wuppertal.

E-Mail Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

10.07.2017

Zurück zu den Stellenangeboten