Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
  • Kennziffer:
    17087
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften am Lehrstuhl für Physik
  • Beschäftigungsart:
    Teilzeit
  • Vertragsart:
    zeitlich begrenzt
  • Vergütung:
    E 13 TV-L
  • Dienstart:
    wissenschaftlicher Dienst
  • Bewerbungsfrist:
    15.06.2017
  • Eingestellt am:
    18.05.2017

In der Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

am Lehrstuhl für Physik

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 30.06.2018,

die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

mit 50% der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Stellenbeschreibung

Die Arbeitsgruppe experimentelle Teilchenphysik der Bergischen Universität Wuppertal ist am LHC-Experiment ATLAS am CERN (Schweiz) beteiligt. Im Rahmen des Experiments werden Analysen zu verschiedenen physikalischen Fragestellungen der Teilchenphysik durchgeführt. Weiterhin engagiert sich die Arbeitsgruppe beim Betrieb des Experiments und ist an der Entwicklung neuer Detektorkomponenten beteiligt. Das Arbeitsgebiet der Stelle betrifft speziell die Analyse von Ereignissen mit Z- und W-Bosonen, wobei hier die Suche nach Abweichungen von der Standardmodellerwartung im Vordergrund steht. Die Stelle ist erstmal bis zum Ende der jetzigen Förderungsperiode (30. Juni 2018) befristet. Eine Verlängerung darüber hinaus wird, unter dem Vorbehalt der Finanzierung, angestrebt.

Im Laufe des Projektes kann die Möglichkeit einer Promotion gegeben werden.

Im Rahmen des Projekts sind längere Aufenthalte am CERN möglich.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der folgenden wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann: Erwerb von Berufserfahrungen bei der Durchführung ATLAS-Forschungsprojekts

Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung angemessen gestaltet.

Stellenanforderung

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium in Physik (Master oder vergleichbar)
  • Erfahrung in experimenteller Teilchenphysik oder angrenzender Gebiete
  • Erfahrung in der Analyse experimenteller Daten und mit statistischen Methoden
  • Programmierkenntnisse in C++ oder Python

Kennziffer

17087

Bewerbungsinformationen

Bei Fragen zur Stellenausschreibungen bitte an Prof. Christian Zeitnitz (zeitnitz@uni-wuppertal.de) oder Dr. Frank Ellinghaus (ellinghaus@uni-wuppertal.de) wenden.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften, Lehrstuhl für Physik, Herrn Prof. Dr. Christian Zeitnitz, 42097 Wuppertal oder auf elektronischem Wege an: zeitnitz@uni-wuppertal.de.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

15.06.2017

Zurück zu den Stellenangeboten