Zusammenfassung
  • Stellenbezeichnung:
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik
  • Kennziffer:
    17038
  • Arbeitgeber:
    Bergische Universität Wuppertal
    Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik am Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik
  • Beschäftigungsart:
    Vollzeit
  • Vertragsart:
    zeitlich begrenzt
  • Vergütung:
    E 13 TV-L
  • Dienstart:
    wissenschaftlicher Dienst
  • Bewerbungsfrist:
    16.06.2017
  • Eingestellt am:
    15.05.2017

In der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik

am Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik

ist zum 01.07.2017, befristet bis 30.09.2019,

die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

mit 100% der tariflichen Arbeitszeit

(Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeit-stelle interessiert wären)

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Stellenbeschreibung

Als RF Circuit Design Engineer erforschen Sie neuartige Sensorkonzepte für die zerstörungsfreie Materialdetektion im Terahertz-Frequenzbereich. In diesem Rahmen entwerfen Sie extrem breitbandige Systeme in Siliziumtechnologie für die passive Bildgebung zur Identifikation verschiedener Materialien anhand ihrer charakteristischen Emissivität von Wärmestrahlung.

Ihr Aufgabenbereich erstreckt sich über die konzeptionelle Analyse auf Systemebene bis hin zur Implementierung und Messung der Schaltungen.

Kreative und selbständige Einbindung in die Projektgestaltung in diesem attraktiven interdisziplinären Umfeld wird ausdrücklich unterstützt. Eine Beteiligung bei der Akquise von Drittmitteln sowie an den Verwaltungsaufgaben der Arbeitsgruppe wird erwartet.

Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung der folgenden wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung besetzt werden kann:  Projekt „MARIE“

Die Laufzeit des Arbeitsvertrages wird der angestrebten wissenschaftlichen Qualifizierung angemessen gestaltet.

Stellenanforderung

Ein gutes abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium (Master oder vergleichbar) in Elektrotechnik, Informationstechnologie, Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik oder äquivalent. Kenntnisse im Entwurf integrierter Schaltungen (CMOS, SiGe) oder Erfahrungen auf dem Gebiet der Antennen-Entwicklung und Erfahrungen im Umgang mit den entsprechenden EDA Tools (HFSS, CST, ADS, Cadence) sind wünschenswert.

Kennziffer

17038

Bewerbungsinformationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an die Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik, Lehrstuhl  für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik, Herrn Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer, 42097 Wuppertal oder auf elektronischem Wege an: ullrich.pfeiffer@uni-wuppertal.de.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist

16.06.2017

Zurück zu den Stellenangeboten